• Easy-Finance

    image image
    Easy-Finance
    Der Börsen-Newsletter beginnt mit leichtverdaulichen Informationen, die das Wochenende kurz und knapp aufarbeiten und den Leser auch außerhalb der Finanzwelt umfassend informieren sollen. Wir geben Ihnen einen Überblick über die sportlichen Highlights des Wochenendes, fassen die Bundesligaergebnisse zusammen und präsentieren Ihnen die Lottozahlen der Samstagsziehung 7 aus 49.

     
  • Hauptartikel

    image image
    Hauptartikel
    In diesem 2. Teil der Börsen-Newsletter möchten wir Sie im Rahmen eines Leitartikels über das wahrscheinlich bestimmende Thema an den Finanzmärkten der kommenden Woche informieren. Der Artikel befasst sich mit der Problematik des Themas, dessen Entstehung und dessen möglichen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Finanzmärkte. Der Hauptartikel soll redaktionell weder kommentierend noch richtungsweisend erscheinen, sondern er soll in erster Linie informieren und dem Leser selber die Interpretation der Fakten überlassen.




     

     

     

  • Sentiment-Preview

    image image
    Sentiment-Preview
    Das Kernstück der Börsen-Newsletter. Wir beschäftigen uns hier mit der wöchentlichen ‚Sentiment‘-Vorhersage der Märkte. Das Sentiment/Marktstimmung wirkt sich nämlich dominierend auf den Markt und seine Richtung/Preisentwicklung aus. Mit unserer Strategie, der Analyse von 7 unterschiedlichen Sentiments und Indikatoren, versuchen wir herauszufinden, welches Sentiment den Preis bestimmen wird. So ergibt sich de facto eine wöchentliche Trendvorhersage, welche jeden Montag Morgen festgelegt wird. Aus den Stimmungen der 7 verschiedenen Indikatoren, die alle gleichgewichtet sind, errechnen wir dann eine Grundstimmung, die da lautet: Kaufen, Verkaufen oder Nichthandeln. Entsprechend dem Ergebnis nehmen wir dann auf unserem Musterportfolio Positionen ein oder nicht.

     
  • Der Wirtschaftskalender

    image image
    Der Wirtschaftskalender
    Die Termine der Veröffentlichung der wichtigsten makroökonomischen Daten der anstehenden Woche in Deutschland, der Europäsichen Union sowie in den USA werden in diesem Teil der Börsen-Newsletter zusammengefasst. Es sind oftmals genau diese ‘Events’, welche den Märkten eine neue Richtung geben. Jeder Termin ist detailgenau aufgelistet: Datum und Zeit der Veröffentlichung sowie ein Vergleich zwischen den zu erwartenden Marktdaten und den Zahlen im Vergleichszeitraum der vorherigen Berichtsperiode prägen das Erscheinungsbild des Wirtschaftskalenders. Je mehr die veröffentlichten Zahlen von der Vorhersage abweichen, desto volatiler werden die Märkte darauf reagieren.




     
  • Wochenrückblick – Performance entscheidender Marktinstrumente

    image image
    Wochenrückblick
    Auf der letzten Seite der Börsennewsletter präsentieren wir Ihnen kurz und kompakt die letztwöchige Entwicklung der wichtigsten Marktinstrumente, wie z. B. von Leitindizes, grossen Devisenpaaren, Bonds oder Öl-Futures. Wir notieren die Schlusskurse von Freitag und versorgen Sie mit der absoluten Veränderung in Zahlen sowie der prozentualen Performance. Somit haben Sie alles Wichtige auf einen Blick und können nun leichter sondieren, wo es sich vielleicht lohnt einzusteigen und wo nicht.

     
  • Gold-Gespräch

    image image
    Gold-Gespräch
    In der letzten Sektion gibt es alles Wissenswerte rund ums Thema „Gold“. Was den Preis momentan beeinflusst, wohin der Kurs tendieren könnte und warum man sich wie gerade positionieren sollte.